Presse: Ausbilder mit Standorttradition

Veröffentlicht am 27. April 2016

Einer von denen, die bereits im neuen K2-Industrie- park ansässig sind, ist mit der Umgebung bestens vertraut: Heinz Friedrich Kammen, Jahrgang 49, hat auf dem Kleinewefers-Areal das Bildungszentrum Metall & Elektro Kammen (BZ MEK) gegründet. Der MEK-Ge- schäftsführer war mehr als 25 Jahre der Leiter des über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Ausbildungszentrums von Voith Paper […]

Presse: Eine neue Ära beginnt

Veröffentlicht am 27. April 2016

K2-Tower und Industriepark im Kleinewerfers-Areal im Westen Um ein interessantes Kapitel reicher geworden ist die Geschichte eines wohlbekannten, traditionsreichen Werksgeländes im Krefelder Westen. An der Kleinewefersstraße, die bis vor kurzem noch Voithstraße hieß,hat im Vorjahr die Kleinewefers Beteiligungsgesellschaft das Industrieareal vom Voith-Konzern zurückerworben. Voith Paper, Anlagenbauer für die Papierindustrie, hatte den Krefelder Standort zum 1. […]

Presse: K2-Industriepark lockt Firmen nach Krefeld

Veröffentlicht am 16. März 2016
Presse: K2-Industriepark lockt Firmen nach Krefeld

Ein Tochterunternehmen des TÜV Nord prüft am Inrath 80 Tonnen schwere Großgetriebe für riesige Windkraftanlagen. Im Juni bezieht die Firma HGS zwei Hallen, um Blockheizkraftwerke und Gasturbinen zu warten. Großgetriebe von riesigen Windkraftanlagen werden seit kurzem in Krefeld auf Herz und Nieren geprüft. Bis zu 80.000 Kilogramm wiegen die einzelnen Mechaniken, die mit zwei starken […]

Presse: Hochwertige Architektur als lohnendes Investment

Veröffentlicht am 29. Februar 2016

Krefeld ist nicht nur für Samt und Seide, sondern auch für seine Architektur bekannt. Die Bauwerke der Moderne von Ludwig Mies van der Rohe, das klassizistische Rathaus oder das Kaiser-Wilhelm Museum. Sie alle sind – wie auch der prägnante Stadtgrundriss – Beispiele für die Krefelder Baukultur, die auch im gewerblichen Bereich zu finden sind. Wie […]

Presse: Eine ungewöhnliche Firmengründung

Veröffentlicht am 29. Februar 2016

Eine eher ungewöhnliche Firmengründung hat es im Krefelder Norden gegeben, genauer gesagt an der Voithstraße, die in Kürze wieder Kleinewefersstraße heißen wird: Heinz-Friedrich Kammen, Jahrgang 49, hat dort das Bildungszentrum Metall & Elektro Kammen (MEK) an den Start gebracht – als unmittelbaren Nachfolger des Voith-Ausbildungszentrums, dessen langjähriger Leiter er war. Voith hat seine Papiermaschinen-Produktion in Krefeld im Herbst 2015 geschlossen. Nun ist Kammen Geschäftsführer des Bildungszentrums MEK, und zwar in gewohnter Umgebung. Denn er ist der erste Mieter in dem Industrieareal, das von der Kleinewefers Beteiligungsgesellschaft von Voith zurückerworben wurde und für das jetzt unter dem neuen Namen K2 Tower und Industriepark neue Mieter gesucht werden.

Zurück in die Zukunft

Veröffentlicht am 1. Februar 2016
Zurück in die Zukunft

Krefeld. Die Straße zum K2 Tower + Industriepark heißt jetzt wieder wie früher: Kleinewefersstraße. Der Tower bekommt die Hausnummer 1, die weiteren Bürogebäude und Hallen die Hausnummern 3 bis 49. Die Stadt Krefeld, die dem Rückbenennungswunsch der K2-Eigentümer entsprochen hatte, tauschte die Beschilderung am 29. Januar 2016 aus. Das Intermezzo Voith samt der Voithstraße ist […]

Presse: Voith-Areal wird Gewerbepark K2

Veröffentlicht am 7. Oktober 2015
Presse: Voith-Areal wird Gewerbepark K2

Krefeld. Die Kleinewerfers Beteiligungsgesellschaft will das ehemalige Voith Paper-Gelände nahe der Mevissenstraße unter dem Namen K2 zum Büro- und Industriepark machen. Der Name Voith soll aus dem Krefelder Straßenbild verschwinden. Anfang des Jahres sah es trist aus an der Voithstraße: Mit der Schließung des Standorts fielen 220 Arbeitsplätze weg, und Krefeld bekam eine neue, 81.500 […]

Presse: Kommt Siemens zum Inrath?

Veröffentlicht am 7. Oktober 2015
Presse: Kommt Siemens zum Inrath?

Kleinewefers hat Hochhaus und Hallen am Birkschenweg von Voith zurückgekauft und vermietet jetzt. Krefeld. Nach dem Rückzug von Voith Paper und dem Verlust von rund 400 Industrie- und Büroarbeitsplätzen am Birkschenweg soll im Industriegebiet im Krefelder Norden schon bald wieder Leben und Arbeit einziehen. Das jedenfalls will die Kleinewefers-Beteiligungs-GmbH unter Unternehmens-Patriarch Jan Kleinewefers möglichst schnell […]

Presse: Voith-Hochhaus wird zum K2 Tower

Veröffentlicht am 7. Oktober 2015
Presse: Voith-Hochhaus wird zum K2 Tower

Krefeld. Kleinewefers hat das frühere Voith-Firmengelände gekauft und will es unter dem Namen „K2 Tower und Industriepark“ vermarkten. Die MEK GmbH ist der erste Mieter. Siemens soll folgen. Die Verhandlungen stehen offenbar kurz vor dem Abschluss. Siemens baut demnach in den früheren Hallen des Papiermaschinen-Produzenten Voith bald 28 Meter lange Seitenteile für Schienenfahrzeuge. „Das ist […]

Presse: Für das Kleinewefers-Areal am Birkschenweg beginnt unter dem Namen K2 eine neue Ära

Veröffentlicht am 30. September 2015
Presse: Für das Kleinewefers-Areal am Birkschenweg beginnt unter dem Namen K2 eine neue Ära

Die Kleinewefers Beteiligungsgesellschaft hat ihr im August zurückerworbenes, rund 81.500 m² großes Industrieareal im Gewerbegebiet Mevissenstraße für die gewerbliche Vermietung neu strukturiert und in Mietbereiche unterschiedlicher Größe aufgeteilt. Die rund 37.500 m² Hallen- und Büroflächen kommen jetzt unter dem neuen Namen K2 und der ergänzenden Bezeichnung Tower + Industriepark auf den Markt. Hier geht es […]